Institut für Säuglingspsychotherapie | Kinderpsychotherapie | Jugendpsychotherapie | Rathausplatz 13 | St. Pölten, A-3100

Psychotherapie mit Familien

Konflikt- und Krisensituationen entstehen oft im Kontext. Hier kann das familientherapeutische Setting helfen, in vertrauensvoller Umgebung Kontakt zu anderen Familienmitgliedern (wieder-)aufzubauen und Konflikte zu bearbeiten. Psychotherapie kann hier unterstützen, jene Kraft wieder zu entdecken, die eine Familie zusammenhält und wieder an einem Strang ziehen lässt.

Im geschützten Rahmen setzen Sie sich gemeinsam mit vielen Aspekten Ihrer Familie auseinander und finden heraus, was Sie im entspannten und bereichernden Zusammensein hemmt und blockiert. In einer offenen und wertschätzenden Atmosphäre bekommen Sie einen gemeinsamen Raum, Ihre Gefühle, Gedanken und Wahrnehmungen auszudrücken, Neues auszuprobieren und kreative Lösungen zu entwickeln. Mit unserer Unterstützung können Sie neue Ansätze für Konfliktlösungsstrategien erarbeiten und eine bewusstere Gestaltung Ihres Familienlebens in die Wege leiten.

Sie können auf unsere Unterstützung zählen, wenn:

  • sie merken, dass ein Familienmitglied massiv zurückzieht, kaum mehr erreichbar ist.
  • beim Zusammensein vor allem Stereotypien ablaufen, kaum echter Kontakt zwischen Familienmitgliedern möglich ist.
  • es massive Konflikte zwischen Familienmitgliedern gibt, die sich immer mehr verhärten.
  • es Verlusterlebnisse in der Familie gibt, über die nicht miteinander kommunizieren werden kann.
  • massives Suchtverhalten einzelner Familienmitglieder vorliegt, wie beispielsweise Alkohol, Drogen, Tabletten, Essen, Spielsucht, wodurch die anderen stark beeinträchtigt werden.

Institut für Säuglingspsychotherapie I Kinderpsychotherapie I Jugendpsychotherapie